Feedback Desktop
Feedback Mobile

Häufig gestellte Fragen

Pässe und Visa

Frankreich-Irland Routen
Es ist Pflicht für alle Passagiere (inklusive Babys) einen gültigen Reisepass oder einen offiziell in der Europäischen Union anerkannten Lichtbildausweis (z.B. Personalausweis) bei der Reise von und nach Frankreich oder Irland dabeizuhaben. In manchen Fällen ist auch ein Visum erforderlich. Als Fahrer eines Fahrzeugs brauchen Sie ebenso einen gültigen Führerschein.

Es ist die Verantwortung jedes Passagiers, Elternteils, Erziehungsberechtigten oder Gruppenleiters sicherzustellen, dass die Reisedokumente bei Check-In gültig und bereit zur Inspektion sind. Irish Ferries übernehmen diesbezüglich keine Haftung – die Pflicht ist die des Passagiers sicherzustellen, dass die Reisedokumente korrekt sind.

Bürger von außerhalb der EU sollten sich vor Abreise bei der Französichen oder Irischen Botschaft erkundigen da sie eventuell ein Visum zusätzlich zu ihrem Reisepass benötigen. Da ein Visum zu erhalten mehrere Wochen dauern kann, ist es wichtig sich lange vor Reiseantrittsdatum darum zu bemühen.

Passagiere, die am Hafen erscheinen ohne einen gültigen Reisepass oder einen anderen offiziell in der EU anerkannten Lichtbildausweis (und ein Visum wenn nötig) kann die Einreise nach Irland oder Frankreich verwehrt werden.

Fahrer von Fahrzeugen müssen einen gültigen Führerschein besitzen und vorlegen können; das Fehlen kann die Einreise nach Irland oder Frankreich verhindern.

Bei Betreten eines Irish Ferries Schiffs ist es verpflichtend für den Passagier/die Passagiere in Besitz gültiger Reisedokumente zu sein, die den Einreisegesetzen des Ziellandes entsprechen. Dies liegt in der Verantwortung des Passagiers. Irish Ferries ist

Irland-Großbritannien-Routen
Irish Ferries rät allen Passagieren einen Reisepass/Personalausweis dabeizuhaben. Irische und Britische Staatsbürger brauchen nicht unbedingt einen Reisepass um zwischen den beiden Ländern zu reisen, jedoch ist ein Ausweis zur Identifikation notwendig.

Lichtbildausweis, Bankkarten oder an Sie adressierte Hausnebenkostenrechnungen sind alles akzeptable und nützliche Mittel zur Indentifikation.

Bitte beachten Sie, dass alle Nationalitäten außer Iren und Briten einen Reisepass/Personalausweis benötigen. Passagiere von außerhalb der EU sollten vor Abreise mit der Irischen oder Britischen Botschaft in Verbindung treten, da sie eventuell zusätzlich ein Visum benötigen. Passagieren, die an unseren Häfen ohne gültige Dokumente erscheinen, wird unter Umständen die Einreise nach Irland oder Großbritannien untersagt.

Desweiteren ist Irish Ferries berechtigt vom Passagier alle Bußgelder oder andere Kosten einzuziehen, die gegen den Beförderer auf Grund des Versäumnisses des Passagiers alle für das Zielland notwendigen Einreisedokumente beim Erreichen des Zielhafens vorzulegen, erhoben wurden.

Europäische Krankenversicherungskarte

Wenn Sie während Ihres Aufenthalts  in einem anderen EU-Mitgliedstaat krank oder verletzt werden, können Sie Ihre Europäische Krankenversicherungskarte beim Arzt oder im Krankenhaus vorzeigen.

Die Europäische Versicherungskarte befindet sich auf der Rückseite Ihrer Versicherungskarte. Sollte dies nicht der Fall sein, kontaktieren Sie bitte Ihre zuständige Krankenversicherunggesellschaft. Nähere Informationen zu Ihrem Schutz im europäischen Ausland erhalten Sie ebenfalls von Ihrer Versicherung.

Für einen umfassenderen Schutz empfehlen wir zusätzlich eine Auslandskrankenversicherung abzuschließen.

Gepäckbeschränkungen

Passagiere, die mit einem Fahrzeug reisen
Wenn Sie mit einem Fahrzeug reisen bestehen keine Stück- oder Gewichtsbeschränkungen.  Sie können soviel Gepäck mitnehmen wie in Ihr Fahrzeug passt. 

 

Fußpassagiere: Holyhead / Dublin Route
Fußpassagiere dürfen nur Handgepäck, also kleine Gepäckstücke wie z.B. Handtaschen, Laptoptaschen, Wickeltaschen, kleine Rücksäcke usw, mit an Bord bringen. Größere Gepäckstücke wie Koffer, Reisetaschen, Wanderrucksäcke usw müssen im Terminal aufgegeben werden. Wir transportieren keine losen/nicht verpackten Gegenstände egal welcher Größe, ausgenommen Kinderwagen und Buggys die ausschließlich zur Beförderung von Babys und Kleinkindern genutzt werden.

Alle aufgegebenen Gepäckstücke werden etikettiert und vom Terminal an Bord und nach Ankunft zurück zum Terminal gebracht. Für den Transport des Gepäcks zur Gepäckaufgabe bzw –ausgabe sind Sie selbst verantwortlich. Daher müssen Sie körperlich dazu in der Lage sein, Ihr Gepäck selbstständig zu transportiern. In einigen Häfen stehen Kofferkulis in begrenzter Anzahl zur Verfügung. Bitte beachten Sie, dass die Mitnahme auf 2 große Gepäckstücke pro Person und auf ein Höchstgewicht von 22 kg pro Gepäckstück beschränkt ist.

Alle aufgegebenen Gepäckstücke sollten mit dem Namen des Passagiers versehen sein. Da das Gepäck auf dem Autodeck aufbewahrt wird haben sie während der Überfahrt keinen Zugang/Zugriff darauf. Stellen Sie daher bitte vor Reiseantritt sicher, dass Sie alle benötigten Gegenstände wie z.B. Ausweis, Medikamente usw bei sich tragen.

Tagesausflug – Passagieren, die einen Tagesausflug (Minicruise) gebucht haben, sollten nur Handgepäck (Handtaschen, Laptoptaschen, Wickeltaschen, kleine Rücksäcke usw) mit an Bord bringen.

Das Vorhandensein von Kofferkulis in den Häfen sowie die Nutzung des Aufzugs an Bord unserer Schiffe können wir leider nicht garantieren.

 

Fußpassagiere: Frankreich / Rosslare und Pembroke / Rosslare Routen
Sie müssen körperlich dazu in der Lage sein, Ihr Gepäck selbstständig vom Terminalgebäude zum Schiff und zurück und gegebenenfalls über Treppen zu Ihrer Kabine/Ihrem Schlafsessel zu transportiern. Die Strecke zum und vom Schif wird, je nach Hafenenrichtung, per Shuttlebus oder über einen überdachten  Fußweg/eine überdachte Fußgängerbrücke zurückgelegt. In einigen Häfen stehen Kofferkulis in begrenzter Anzahl zur Verfügung und an Bord befindet sich ein Aufzug zu den Passagierdecks, der je nach Passagieraufkommen genutzt werden kann.

Das Vorhandensein von Kofferkulis in den Häfen sowie die Nutzung des Aufzugs an Bord unserer Schiffe können wir leider nicht garantieren.

Verlorenes Gepäck

Persönliche Gegenstände, die auf unseren Schiffen oder in den Häfen gefunden werden

Alle persönlichen Gegenstände, die auf unseren Schiffen oder in den Häfen gefunden werden, werden zu unseren Fundbüros an Land gebracht.

Passagiere, die ihren Namen oder Telefonnummer auf dem gefundenen Gegenstand hinterlassen haben, werden von unseren Fundbüros aus kontaktiert.
An Bord gefundene Gegenstände werden für 3 Monate aufbewahrt, bevor sie an Wohltätigkeitsorganisationen gespendet werden.

Falls Sie einen persönlichen Gegenstand während der Reise verloren haben, kontaktieren Sie uns bitte:
    Holyhead / Dublin Route - Rufen Sie uns in Irland an unter 00 353 1 6075519
    Pembroke / Rosslare Route - Rufen Sie uns in Pembroke an unter 00 44 8717 300 500
    Frankreich / Irland Route - Rufen Sie uns in Irland an unter 00 353 53 9133 158

Gepäckaufbewahrung an Bord

Holyhead / Dublin Routen
Die Auf- und Ausgabe des Gepäcks von Fußpassagieren ist ähnlich wie am Flughafen. In Dublin und in Holyhead legen Sie Ihr Gepäck einfach auf ein Gepäckband im Terminalgebäude und holen es bei Ankunft im Terminal wieder ab. Das Gepäck wird an Bord des Schiffes gebracht und auf dem Autodeck aufbewahrt. Daher haben sie während der Überfahrt keinen Zugang/Zugriff darauf. Stellen Sie bitte vor Reiseantritt sicher, dass Sie alle benötigten Gegenstände wie z.B. Ausweis, Medikamente usw bei sich tragen. Aus Sicherheitsgründen und zu einer einfacheren Handhabung werden alle aufgegeben Gepäckstücke etikettiert.


Pembroke / Rosslare Route
Fußpassagiere werden gewöhnlich per Shuttlebus vom Terminal zum Schiff gebracht (Ausnahmen möglich – überdachter Fußweg zum/vom Schiff vorhanden). Während des Transports zum Schiff sind Sie für Ihr Gepäck verantwortlich und müssen das Gepäck zu jeder Zeit mit sich führen. Wenn Sie per Shuttlebus zum Schiff gebracht werden, besteht für Sie die Möglichkeit, Ihr Gepäck im Bus zu lassen, da dieser Bus Sie nach Ankunft wieder zum Terminal bringt. Bitte stellen Sie in diesem Fall sicher, dass Sie alle benötigten Gegenstände wie z.B. Ausweis, Medikamente usw bei sich tragen. Oder Sie können Ihr Gepäck auch mit zu den Passagierdecks nehmen. Bitte beachten Sie hier, dass Sie körperlich dazu in der Lage sein müssen, Ihr Gepäck gegebenenfalls auch über Treppen zu transportieren, dass die Mitnahme des Gepäcks auf eigene Gefahr ist und dass Sie Ihr Gepäck während der Überfahrt zu jeder Zeit mit sich führen müssen.


Frankreich/Irland Routen
In Rosslare befindet sich eine überdachte Fußgängerbrücke, die das Terminalgebäude mit dem Schiff verbindet. In Cherbourg und Roscoff bringt ein Shuttelbus Fußpassagiere vom bzw zum Schiff. In beiden Fällen tragen Sie selbst die Verantwortung für Ihr Gepäck und müssen dieses während des Fußweges bzw während des Transfers bei sich haben. An Bord der Oscar Wilde befinden sich auf Deck 10 (nahe der Ruhesessel) Fächer/Spinte in 3 verschiedenen Größen. Die 

Die  Kosten für einen Spint betragen 6,00 €, 8,00 € oder 10,00 € für 24 Stunden. Der Preis ist abhängig von der Größe des Spints. Wenn der Spint während der 24 Stunden geöffnet wird, so kann er nicht wieder geschlossen werden. Eine erneute Zahlung wird fällig.

Handynutzung auf See

Es ist möglich während der Überfahrt einen Anruf über das Handy zu tätigen oder eine SMS zu verschicken.

In Landnähe wird Ihr Mobiltelefon sich mit Ihrem normalen Netzwerk verbinden, wenn ein geeignetes Signal verfügbar ist. Auf dem offenen Meer ist die Handynutzung möglich, indem sich Ihr Handy durch Satelliten-Technologie mit Festlandnetzwerken (internationales roaming) verbindet. Die Verfügbarkeit dieses Dienstes ist abhängig von Ihrem Mobilfunknetz und Tarif.

Dieser Satellitenservice ist teuer zu installieren und zu bedienen, und als Folge dessen sind die Kosten für einen Anruf oder eine SMS auf See teurer als normale internationale Mobilfunktarife.

Bei Anrufen und SMS auf See fallen internationale Roaming-Gebühren von Ihrem Netzbetreiber an. Gebühren können auch für empfangene Anrufe und SMS anfallen.
Weder Irish Ferries noch der Satellitenanbieter legen die Tarife für die Nutzung dieses Dienstes fest. Die endgültige Belastung Ihres Handy-Kontos wird von Ihrem eigenen Mobilfunkbetreiber fest gelegt und kann variieren. Die Abrechnung erfolgt durch den eigenen Dienstanbieter wie gewohnt.

Bitte kontaktieren Sie Ihren Mobilfunkanbieter um die internationalen Roaming-Tarife vor Nutzung herauszufinden.

Dieser Mobilfunkservice an Bord wird automatisch europäischen Passagieren zur Verfügung gestellt. Passagiere aus den USA und Kanada müssen möglicherweise vorerst ihren Mobilfunkanbieter kontaktieren, um den Dienst zu aktivieren.

Wenn Sie nicht möchten, dass Gebühren für Anrufe/SMS über Satellit entstehen, nutzen Sie bitte nicht Ihr Handy während der Überfahrt auf See.

Unser W-Lan per Satellite zur kostenlosen Nutzung

Wir sind froh darüber, unseren Kunden in ausgeschriebenen Bereichen an Bord unserer Schiffe kostenloses W-Lan (bzw. WiFi) zur Verfügung stellen zu können. So haben Sie die Möglichkeit z.B. Ihre E-Mails abzurufen, Ihren nächsten Trip zu buchen oder sich mit Ihrer Arbeit oder Ihren Freunden zu verbinden. Die Internetverbindung kommt über ein Satellitensystem zustande, daher bitten wir zu bedenken, dass es niemals so schnell sein wird, wie das W-Lan, das Sie zu Hause oder im Büro nutzen. Durch die ständige Bewegung des Schiffes und der daraus resultierenden Änderung der atmosphärischen Verhältnisse und der Wetterbedingungen wird die Verbindung zum ca. 35.000 km entferten Satelliten stark beeinflusst. Hinzu kommt, dass Sie die Verbindung mit allen anderen Passagieren an Bord teilen. Um sicherzustellen, dass die Verbindung so gut wie möglich ist und alle Passagiere von unserem kostenlosen Service profitieren können, möchten wir Sie bitten Ihren Datenverbrauch moderat zu halten. Aus diesem Grund ist der Zugriff auf Streamingseiten/Seiten mit sehr hohem Datenverbrauch (z.B.: YouTube o.ä., Netflix, Online Spiele, Skype usw) zum Wohle Aller nicht gestattet.

Mehrere W-Lan (bzw. WiFi) Bereiche/Hot Spots befinden sich in unserer Club Class Lounge. Fragen Sie an der Rezeption nach einem Upgrade. 

Für Kunden ohne internetfähiges Smartphone/Tablet stehen einige Computer mit Internetzugang an Bord zur Verfügung. Diese sind gebührenpflichtig und können vor Ort gezahlt werden. Halten Sie einfach nach dem Kiosk oder dem Schild „Surf-Box“ Ausschau oder fragen Sie an der Rezeption nach. 

Check-in-Zeiten

Die Eincheck-Zeit ist abhängig von der Anzahl der reisenden Passagiere pro Buchung, wie Sie reisen (Art des Fahrzeugs/Fußpassagier) und ob Haustiere mitreisen.

Bitte beachten Sie, dass alle Abfahrtszeiten in Ortszeit angegeben sind.

Großbritannien-Irland – spätester Check-in 
Passagiere mit Fahrzeug - 30 Minuten vor Abfahrt.
Passagiere mit Motorrad - 30 Minuten vor Abfahrt.
Fußpassagiere – 30 Minuten vor Abfahrt.
Passagiere mit Assistenzhunden/Haustieren – 30 Minuten vor Abfahrt
Reisegruppen - 1 Stunde vor Abfahrt

Frankreich-Irland – spätester Check-in 
Passagiere mit Fahrzeug – 1 Stunde vor Abfahrt
Passagiere mit Fahrzeug – 1,5 Stunde vor Abfahrt
Fußpassagiere– 1 Stunde vor Abfahrt
Passagiere mit Assistenzhunden/Haustieren – 2 Stunde vor Abfahrt
Reisegruppen – 2 Stunde vor Abfahrt

Verspätung/Ausfall der Überfahrt

Wir von Irish Ferries tun alles in unserer Macht stehende damit unsere Abfahrtszeiten eingehalten werden. Doch leider kommt es manchmal wegen technischer oder betrieblicher Gründe oder durch höhere Gewalt (schlechtes Wetter o.ä.) zu Verspätungen oder sogar zu Ausfällen.

Sollte Ihre Überfahrt ausfallen, werden wir alles tun um Sie auf die nächstmögliche Überfahrt mit Irish Ferries umzubuchen. Falls Sie es jedoch vorziehen nicht die nächstmögliche Überfahrt mit uns zu nehmen, kontaktieren Sie uns bitte und wir arrangieren gerne eine Alternative für Sie.

Bitte geben Sie Ihre Kontaktnummer (idealerweise Ihre Handynummer) an wenn Sie Ihre Buchung machen, damit wir Sie im Falle einer Störung kontaktieren können.

Überfahrt verpasst

Falls Sie Ihre Überfahrt verpassen, werden wir alles versuchen um Sie auf die nächstmögliche Überfahrt mit uns umzubuchen. Eine Änderungsgebühr fällt an wenn wir Ihre Buchung ändern. Desweiteren kann es zu einer Preiserhöhung kommen. Der Preis für ein ungenutztes Ticket kann nicht rückerstattet werden